Rechtsanwalt Boris von Wisotzky
wurde 1961 in Köln geboren.

Dort besuchte er das städtische Schiller- Gymnasium und erwarb die allgemeine Hochschulreife. Hieran schloss sich ein rechtswissenschaftliches Studium an der Universität Köln und ein mehrjähriger Studienaufenthalt in Lausanne (Schweiz) an. 

Nach Erlangung des ersten und zweiten juristischen Staatsexamens gründete er zusammen mit seinem Sozius  Björn Dürpisch 1999 die Rechtsanwaltskanzlei von Wisotzky & Dürpisch in Pulheim, die im Jahre 2008 den Kanzleisitz nach Erftstadt verlegte.

Im Jahre 2001 trat Rechtsanwalt von Wisotzky in die Dienste eines mittelständischen Unternehmens in Köln und füllt seit dem die Position des Syndikus (Unternehmensrechtsanwalt) und Vertriebsleiters aus. Seine Schwerpunkte im Zuge dieser angestellten Tätigkeit liegen in der Bearbeitung aller juristischen Unternehmensangelegenheiten, wozu auch Personalangelegenheiten zählen. Zudem hat er die Vertriebsleitung inne, d.h. er koordiniert die vertriebsrelevanten, d.h. kaufmännischen Abläufe. Sein Engagement in der Kanzleiarbeit bleibt, wenn auch zeitlich eingeschränkt, bestehen. Die Tätigkeitsschwerpunkte von Rechtsanwalt von Wisotzky liegen in den Bereichen Arbeitsrecht, allgemeines Vertragsrecht und Unternehmensrecht.

Es besteht eine Kooperation mit der Steuerberatungskanzlei Cornel Bong & Guido Platten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwälte Dürpisch & von Wisotzky